437666340.jpgMuseum “Diocesano” – Palazzo Vescovile, Largo Duomo, Tropea, Vibo Valentia, Kalabrien, Italien;  Tel e Fax +39.0963.61034 – 0963.62089; Handy +39.338.9835014 – +39. 3337718896.

Offnungszeiten: April – Mai – Oktober 10.00-13.00 / 15.00-17.30; Juni-September 10.00-13.00 / 19.00 – 22.00; Juli -August 19.00-24.00.

Extra Reservierungen fur Gruppen auch ausserhalb der Zeiten moglich.

Im Herzen des historishen Stadtkerns, direct neben der schlichten normannischen Kathedrale, befindet sich der alte Bischofspalast von Tropea. Im Erdgeschoss gelangt der Besucher durch einen Portikus aus der Epoche der Hobenstaufer, in dem einige. Marmostatuen zu seben sind, zum Eingang des Diözesanmuseums. Die dezent ausgestattete Struktur bietet einen historischen und andächtitigen Rundgang, der durch das Mittelalter bis zum 19.Jahrhundert führt. Die vorhandenen Kunstwerke stammen einerseits von bedeutenden Künstlern aus ganz Südditalien und sind Auftragsarbeiten von Bischöfen und Adelsfamilien. Des Weiteren ist eine ansehnliche Sammlung an Gemälden zu sehen, die von lokalen Künstler realisiert wurden, insbesondere von Giuseppe Grimaldi (1690-1748), dem grossen Maler aus Tropea. In dem ersten grossen Saal dominieren Ausschinitte einer prächtigen Freskenarbeit, in dem zweiten der Glanz der strahlenden Santa Domenica. Dann die enormen klassizistishen Leinwände des Neapolitaners Menzele bis hin zur vorübergehenden Ausstellung des Madonna-Zyklus aus dem 17.Jahrundert, Ausstattung der Cappella dei Nobili. Wichtige wechselnde Austellungen vervollständigen den Rundgang, unbedingt sehenswert für jeden Besucher des alten und edlen Städtchens Tropea.